Hauptseite: Wappenrolle

von Erbach


Quelle: Scheibler'sches Wappenbuch


Quelle: Aschaffenburger Wappenbuch

Weitere Info:
Historische Familienwappen in Franken von Eugen Schöler.

Früher Schenken, später Grafen von Erbach. Urahnen sind angeblich Eginhard, der Geheimschreiber Karls des Großen, und Emma, Tochter des Kaisers. Stifterfamilie des Klosters Seligenstadt. Von 1209 bis 1806 Erbschenken des Reiches. Geteilt in die Linien Erbach-Erbach und Erbach-Fürstenau und weitere Linien. Heute existieren noch die Linien Erbach-Reichenberg, Erbach-Fürstenau und Erbach Schönberg.

Blason: Schild von Rot und Silber geteilt; oben zwei silberne unten ein roter Stern. Helmzier: Zwei von Silber und Rot mit gewechselten Tinkturen geteilte Büffelhörner. Decken rot und silbern.

Reichsgraf Erbach-Erbach