Hauptseite: Wappenrolle

Hellrigl von und zu Rechtenfeld

Hellrigl von und zu Rechtenfeld, 1804 durch Kaiser Franz II geadelt.

Wappen: Geviertet von Gold und Blau 1. und 4. ein aufsprindender  Widder. 2. aus Wolken am linken Rand wachsend ein nakter Arm mit einer Waage, und 3. ebenfalls aus dem linken Rand wachsend ein silbern-gekleideter Arm mit geschwungenem Säbel (die Bilder in 2. und 3. sollten die Waage und das Schwert der Gerechtigkeit als Anspielung auf Rechtenfeld sein).
Auf dem Helm mit Helmkrone ein Adler.
Decken: rechts (schwarz ?), gold, links blau, (gold, silber?)

Quelle: Siebmacher 'Österreichischer Adel - Der Landständische Adel in der gefürsteten Grafschaft Tirol', Ergänzung 22. Band, IV, Tirol, Tafel 25.