Hauptseite: Wappenrolle

Herberich

Blasonierung: Im Zackenschnitt gespalten Silber Rot, vorne zwei Raithaken gekreuzt belegt mit einem Küferhammer, hinten der heilige Sebastian am Pfahl von zwei Pfeilen durchbohrt, alles in gewechselten Tinkturen; Decken und Wulst Rot Silber; zwischen Büffelhörnerm geteilt vorn Silber Rot, hinten Rot Silber, mit Mundstücken Gold eine Rose Silber, grünbeblättert und goldbebutzt.

Wappenberechtigt sind alle Agnaten des Johann Herberich, geboren um 1588 und verstorben am 29.02.1668 in Lengfurt.

Das Wappen ist auch in der Wappenrolle der Heraldischen Gemeinschaft Westfalen unter der Kennung 8106508 zu finden.