Hauptseite: Wappenrolle

von Manderscheid

Die Manderscheid sind ein aus dem Hunsrück stammendes ausgestorbenes Geschlecht. Sie beerbten die Grafen von Daun, deren Wappen sie im gemehrten Wappen Manderscheid übernommen haben. Sie wurden in verschiedenen Fürstentümern immatrikuliert, u.a. Kgr. Württemberg, Landgrafschaft Hessen-Kassel, Großherzogtum Hessen und bei Rhein und Hessen-Nassau. Außerdem sind sie Grafen von Napoleons Gnaden.

von Manderscheid-Sternberg oder von Sternberg-Manderscheid

von Manderscheid-Schleiden-Virneburg


Wappen des Grafen Joachim von Manderscheid-Schleiden-Virneburg (vor 1582), von links oben nach rechts unten: Manderscheid, Virneburg, Blankenheim, Roucy, Daun-Dollendorf, Kronenburg, Bettingen, Schleiden, Kerpen.

Die Linie Manderscheid-Virneburg wurde von den Grafen von Löwenstein-Wertheim beerbt. Mit dem Namen wurde auch das Wappen von Virneburg in das Wappen der von Löwenstein-Wertheim-Virneburg übernommen.

Weitere Info:
Historische Familienwappen in Franken von Eugen Schöler.