Hauptseite: Wappenrolle

Steimel

Blasonierung: Rot, eine Raute Silber belegt mit einem Schragen Rot und am unteren Ende überdeckt von einem Dreiberg Grün, oben von zwei nach außen weisenden Lilien Gold begleitet; Decken und Wulst Rot Silber; ein Flug Rot, darin eine Raute Silber belegt mit einem Schragen Rot.

Führungsberechtigs sind alle Agnaten der Familie Steimel aus Much am Berg im Amt Windeck. Als ältester bekannter Stammvater wird 1655 'Johann vom Steimel jetzt im Dorf' zu Much genannt, geboren wohl um 1620. Er wird 1662 als 'Johann Wuststeimel von Bockem' (= Bocksmühle) und in der Folge wiederholt als Johann Steimel de bockum erwähnt. Die Namenform von 1662 scheint seine Herkunft aus Wüststeime, einem Weiler, der mit Vorder- und Hintersteimel auf den Aggerhöhen südlich von Loope unweit Schloß Ehreshoven im alten Amt Steinbach liegt, anzuzeigen.